„Festliche Kaffeetafel“ für die Sängerfrauen

Bereits zum 13. Mal wurden die Frauen/Lebensgefährtinnen der Orpheus-Sänger am Sonntag, 06.11.2016 zu einem Kaffee-Nachmittag in das Vereins-heim Orpheum eingeladen. Damit bedanken sich die Männer bei ihren Frauen für deren Unterstützung und ihr Verständnis für ihr Hobby, das Singen im Männerchor Orpheus.

Mehr dazu

Männerchor Orpheus zum ersten Mal Konzertchor im Chorverband NRW

Die Anrather Sänger überzeugten die Jury beim Leistungssingen in Wenden-Kreis Olpe

Nachdem beim Chorleiter und bei den Sängern einige Tage nach dem Scheitern beim Meisterchorsingen in Olpe die erste Enttäuschung verflogen war, kam natürlich die Frage auf: „Wie geht es nun weiter“? Die Jury hatte in der Abschlussbesprechung zum Meisterchorsingen vorgeschlagen, dass sich Orpheus zum Konzertchor-Leistungssingen in Wenden am 25.09. anmelden sollte, der nächsten Stufe der Leistungssingen im Chorverband NRW.

Mehr dazu

Eindrucksvolles Chor- und Herbstkonzert am 30. Oktober

In der vollbesetzten Josefshalle in Anrath konnte der 1. Vorsitzende des Chores, Bernd Straeten, rd. 220 Besucher zum Konzert unter dem Titel s(w)ingender Herbst begrüßen.
Hinter ihm hatten sich schon die Orpheus-Sänger aufgestellt, um nach dem Begrüßungslied „Joden Daach“ von den Bläck Fööss und mit vier Volksliedern von Friedrich Silcher „Frisch gesungen“ und „ In der Ferne“, von Wilhelm Nagel „Schöne Nacht“ sowie von Halfdan Kjerulf „Im Wald“ unter der bewährten Leitung von Chorleiter Klaus-Peter Jamin vorzutragen.

Mehr dazu

Auf ein Wort…..

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Orpheus-Freunde.

Nur noch rund zwei Wochen, dann ist das Jahr 2016 schon zu Ende und Geschichte. Bestimmt standen auch in diesem Jahr für Sie/Euch wieder wichtige Themen, Wünsche und Erwartungen im Mittelpunkt des Lebens. Freude wurde empfunden und/oder Enttäuschungen waren zu verkraften. Unerwartete und teilweise auch schreckliche Ereignisse sind eingetreten und haben unser Leben beeinflusst.

Mehr dazu

Weihnachtsfeier 2016

Am 16.12.2016 versammelten sich die Sänger zur traditionellen Weihnachtsfeier im Orpheum. Der 1. Vorsitzende Bernd Straeten begrüßte neben den aktiven und fördernden Mitgliedern auch das Ehrenmitglied Heinz Hasenbeck. Einen besonderen Willkommensgruß richtete er an den ebenfalls anwesenden Protektor Herrn Albert Leufgen und dessen Sohn Christian. Beide waren extra aus München zur Weihnachtsfeier angereist. In seinem kurzen Rückblick ging der Vorsitzende auf die Aktivitäten in 2016 ein, gab aber auch einen Ausblick auf das Jahr 2017. Er informierte die Sänger über die bevorstehende Konzertreise nach München, welche im direkten Zusammenhang mit der Feier zum 80. Geburtstag des Protektors Albert Leufgen steht. In geselliger Runde wurden viele Gespräche geführt, aber auch Advents- und Weihnachtslieder angestimmt. Erst weit nach Mitternacht verließen die letzten Mitglieder die von Bernd und Uschi Straeten weihnachtlich dekorierten Räumlichkeiten.

Eindrucksvolles Chor- und Herbstkonzert

In der vollbesetzten Josefshalle in Anrath konnte der 1. Vorsitzende des Chores, Bernd Straeten, rd. 220 Besucher zum Konzert unter dem Titel s(w)ingender Herbst begrüßen.
Hinter ihm hatten sich schon die Orpheus-Sänger aufgestellt, um nach dem Begrüßungslied „Joden Daach“ von den Bläck Fööss einen Block mit vier Volksliedern von Friedrich Silcher, Wilhoelm Nagel und Halfdan Kjerulf unter der bewährten Leitung von Chorleiter Klaus-Peter Jamin vorzutragen.

Mehr dazu

MCO bei Wettbewerb erfolgreich

Die Teilnahme des Männerchor “Orpheus” Anrath am Konzertchorwettbewerb des CV NRW am 25. September 2016 in Wenden wurde erfolgreich abgeschlossen. Mit einer Benotung von 2x Sehr gut sowie 2x Gut für die vier vorgetragenen Werke kehrten die Sänger um Chorleiter Klaus-Peter Jamin am späten Abend aus Wenden zurück.

Mehr dazu

Damensitzungen 2017

Am Dienstag 14.02., Mittwoch 15.02. und Donnerstag 16.02.2017 finden wieder die beliebten Orpheus Damen-Karnevalssitzungen in der Anrather Josefshalle statt. Darin werden auch die bekannten heimischen Gruppen und Akteure auftreten, die immer wieder vom närrischen Publikum gefordert werden.

Mehr dazu

Persönliches

In 2015 hatten zehn Orpheus-Mitglieder ein rundes Chor- oder Sängerjubiläum.
(Siehe hierzu auch den Bericht über den Familienabend). Hier erfolgt nun die Würdigung für die einzelnen Sänger, wobei diese für Jochem Peschel und Gerd Welzkes bereits in der Ausgabe 1/2015 und für Günter Riedler in der Ausgabe 3/2015 der Chornachrichten erfolgte.

Mehr dazu

Halbjahres-Abschlusssingen

Traditionsgemäß fand auch in diesem Jahr wieder das Singen zum Abschluss des ersten Chorhalbjahres, das sogenannte „Torbogenfest“ statt.
Dabei handelt es sich um einen gemütlichen Grillabend als Sängerwerbung, zu dem die Sänger auch Gäste mitbringen können.

Mehr dazu

Diese Website verwendet Cookies für optimale Funktionalität. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren Einverstanden