Abendserenade im Papperlappap


  • 13. Jul 2018
 

Bereits zum vierten Mal waren der Frauenchor “IMTAKT” Willicher Singkreis und der Männerchor “Orpheus” Anrath am 13. Juli 2018 im Kulturcafe Papperlapapp in Vorst konzertant unterwegs. In diesem Jahr lag die Organisation der Veranstaltung in den Händen des MCO und wie immer hatte Vorsitzender Bernd Straeten bei den Vorbereitungen an alles gedacht. Eröffnet wurde der musikalische Abend im vollbesetzten Innenhof des Kulturcafes von den Sängern des MCO. Abwechselnd mit den frischgebackenen “Meistersängerinnen” von “IMTAKT” wusste der Männerchor die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen. Sei es mit den ausgewählten Volksweisen, dem Chor der Schmiedegesellen aus der Oper “Der Waffenschmied” oder dem abgewandelten Text des Liedes “Das Morgenrot”, Orpheus hatte an diesem Abend die Konzertbesucher auf seiner Seite. Auch die Zuhörerinnen und Zuhörer mussten im Verlauf des Abends ihre Stimmen erklingen lassen. In Gemeinschaft mit den Sängerinnen und Sängern erklangen bekannte Lieder wie z. B. “Kein schöner Land”. Eine neue Seite des MCO durften alle Anwesenden dann auch noch erleben. Eigens für diesen Serenadenabend hatte der Chor um Chorleiter Klaus Peter Jamin das Stück “Über sieben Brücken” von Karat und “Always looking the bright site of love” einstudiert. Diese Art Musik waren die Konzertbesucherinnen und -besucher von Orpheus nicht wirklich gewohnt. Der Applaus und die Resonanz nach dem Konzertabend machten den Sänger Mut, diesem Weg weiter zu beschreiten. Der folgende gemütliche Ausklang der Veranstaltung währte traditionell recht lang.